18. März 2021 / Allgemeines

EGE erwirbt Post am Geistmarkt

Kle App NEWS

Die Erschließungsgesellschaft Emmerich am Rhein (EGE) teilt folgendes mit:

Nach mehrjährigen Verhandlungen hat die Erschließungsgesellschaft Emmerich am Rhein (EGE) das Postgebäude am Geistmarkt erworben. Der Eigentumsübergang ist für den 01.07.2021 vereinbart. Die Post wird das Gebäude noch bis Mitte 2022 nutzen.
Das heutige Postgebäude wurde zu Beginn des 20 Jahrhunderts dort errichtet, wo einst die Emmericher Burg stand (Burgstraße). Nach schweren Zerstörungen durch Bombenangriffe wurde es nach dem zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut. Heute ist es eines der wenigen Gebäude, die noch an das alte Emmerich erinnern und prägt neben Rathaus und Christuskirche den Geistmarkt.
„Ich bin froh", so Udo Jessner, einer der Geschäftsführer der EGE, „dass es letztlich doch gelungen ist, das Gebäude zu erwerben. Viel zu oft haben wir in den letzten Jahren die Entwicklung unserer Stadt dem Zufall überlassen müssen. Das städtische Sondervermögen gibt uns hier endlich Handlungsspielräume".
Auf Wunsch des Verkäufers sei über die Details des Kaufvertrages Vertraulichkeit vereinbart. Es sei eine Verhandlungslösung erreicht worden. Die vorläufige Bauleitplanung der Stadt Emmerich sehe für das Gelände eine Verwaltungsnutzung vor. „Wir werden uns deshalb bei der Entwicklung der weiteren Nutzung eng mit der Stadt Emmerich abstimmen", so Udo Jessner.

Neueste Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie