11. Juni 2024 / Allgemeines

Gymnasiasten zu Besuch bei Bürgermeister Ulrich Knickrehm

Kle APP NEWS

„Was ist Ihr Lieblingsplatz in Goch?“, „Warum gibt es in Goch keinen Kinderarzt und keine Kinderärztin mehr?“ und „Warum sind am Nordring eigentlich drei Tankstellen unmittelbar nebeneinander?“ Diese und viele andere Fragen hatten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a des Städtischen Gymnasiums Goch bei ihrem Besuch bei Bürgermeister Ulrich Knickrehm im Gepäck.

Nachdem sich die Klasse im Politikunterricht über die Aufgaben eines Bürgermeisters informiert und Interviewfragen vorbereitet hatte, stand am endlich der lange geplante Besuch im Rathaus auf dem Programm. Zuerst durfte die 5a das Büro des Bürgermeisters besichtigen. Danach nahmen die Schülerinnen und Schüler im Ratssaal auf den Sitzen der Ratsmitglieder Platz, um ein Klasseninterview mit Ulrich Knickrehm durchzuführen.

Die Schülerinnen und Schüler stellten zahlreiche persönliche Fragen an den Bürgermeister – sie zeigten aber auch, dass sie sich für die Politik in Goch interessieren. So sprach die Klasse mit Herrn Knickrehm über Situation in der Gocher Innenstadt, über die kinderärztliche Versorgung und über die Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche in Goch. Sowohl der Bürgermeister als auch die Schülerinnen und Schüler waren sich darin einig, dass sie gerne in Goch wohnen und Goch auch für Kinder und Jugendliche viel zu bieten hat.

Am Ende des Besuches freuten sich die Schülerinnen und Schüler darüber, dass sie einen Ansteckbutton mit Stadtwappen erhielten und dass der Bürgermeister sie zur nahe gelegenen Eisdiele begleitete und ihnen ein Eis spendierte. (tm)

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie