28. Januar 2019 / Allgemeines

Kalkar, Bürgermeisterin zu Besuch bei Masskonfektion Switalla

Bürgermeisterin zu Besuch bei Masskonfektion Switalla

Der erste Eindruck zählt. Wer hat das noch nicht gehört? Masskonfektion Switalla für Damen und Herren ist seit nunmehr elf Jahren in Kalkar ansässig. Nur einen Steinwurf vom historischen Marktplatz Kalkar entfernt, befindet sich das stilvoll eingerichtete Geschäft für modebewusste Damen und Herren. Mit ihrer langjährigen Erfahrung im Maßkonfektionsbereich empfiehlt sie dem Kunden zielsicher die passende Kleidung für Vorstellungsgespräche, den Businessbereich oder festliche Anlässe.

„Mein erster Verkauf war ein Hochzeitsanzug“, erinnert sich die 54-jährige gebürtige Kalkarerin. Terminvereinbarungen sind zu empfehlen, damit ganz in Ruhe über Schnitte, Stoffe und die passenden Accessoires gesprochen werden kann.

Ein großer Teil ihrer Kundschaft sind Bräutigame. „Manchmal wirken sie unsicher oder ein wenig überfordert. Ich führe die zukünftigen Ehemänner dann mit Ruhe an das Aussuchen eines Hochzeitsanzuges heran und sie verlassen zufrieden und strahlend mein Geschäft“, berichtet Frau Switalla lächelnd.

Bürgermeisterin Britta Schulz und Wirtschaftsförderer Bruno Ketteler waren von der Vielfalt des Angebots begeistert. „Geht nicht, gibt’s nicht im Hause Switalla“, waren sich Schulz und Ketteler einig.

Bislang lag das Hauptaugenmerk von Petra Switalla auf der Maßkonfektion für Herren. Mittlerweile ist auch die Maßkonfektion für Damen im Showroom der Unternehmerin angekommen. Kostüme, Blazer und Hosenanzüge runden das Angebot ab. Hemden, Blusen, Gürtel, Einstecktücher, Taschen und vieles mehr zählen zu den weiteren Angeboten im Geschäft. „ Das Einzugsgebiet reicht inzwischen weit über die Stadtgrenze hinaus, da das nächste Spezialgeschäft in Moers zu finden ist. Es hat sich rumgesprochen, dass unser Preis-Leistungsverhältnis stimmt“.

Im Rahmen von „Kalkar hat was zu bieten“, stellt die Wirtschaftsförderung Kalkar regelmäßig örtliche Einzelhändler oder sonstige Dienstleister auf der städtischen Internetseite, der Internetseite der seg und via Facebook vor. Wer Interesse hat, seinen Betrieb vorzustellen, kann sich gerne telefonisch an uns unter 02824 13 138 oder via wirtschaftsfoerderung@kalkar.de wenden,“ erläuterte Bruno Ketteler.

Neueste Artikel

Fürs Leben lernen
Allgemeines

Kle App NEWS

weiterlesen...
Ein Herz für Trampeltiere
Allgemeines

Tiergarten Kleve startet Crowdfunding für ein neues Zuhause für Safira, Fuzzy und Co.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fürs Leben lernen
Allgemeines

Kle App NEWS

weiterlesen...
Ein Herz für Trampeltiere
Allgemeines

Tiergarten Kleve startet Crowdfunding für ein neues Zuhause für Safira, Fuzzy und Co.

weiterlesen...