10. Oktober 2020 / Allgemeines

Kleine Abwechslung im Corona-Alltag in der Seniorenresidenz Haus Horst

Kle App NEWS

Am vergangenen Sonntag, 04.10.2020, spielte die Erwachsenen-Bläserklasse des Musikvereins Kalkar im Garten auf Haus Horst in Kalkar.

Ein kleines Ständchen hatten die Musiker wochenlang vorbereitet, so macht es doch Sinn und Freude mit einem Ziel vor Augen zu üben. Am Sonntag dann ein kleines Pokerspiel mit dem Wetter, erst Regen, dann Sturm und die Organisatoren wollten schon absagen. Aber mit Mut und Zuversicht auf den Wetterbericht wurden die Bewohner mit dicken Jacken und Decken doch in den Park vor dem Cafe versammelt und mit ein paar Minuten Verspätung konnte das Konzert bei schönem Sonnenschein starten.

Die Bewohner der Seniorenresidenz Haus Horst erfreuten sich an der Musik, die vom Dirigenten Gerhard Plageman sorgfältig ausgewählt und sogar für die Bläserklasse arrangiert wurde.

Neben dem niederländischen Volkslied „Bloeiende Lente“, welches Herr Plagemann in Overture, Wanderung, Hymne und Finale aufgeteilt hat, wurde ein Arrangement von drei lustigen Stücken aus der Feder von Kees Schoonenbeek „Blues, Promenade and Happy Tune“ aufgeführt.

Natürlich wurde das Programm mit Erinnerungen aus der Jugend der Bewohner aufgelockert und so konnte bis in den Morgen getanzt oder von der Ferne geträumt werden. Nicht zu vergessen „Das Wandern ist des Müllers Lust“ und zum Abschied „Muss i denn zum Städtele hinaus“.

Die Organisatoren von Haus Horst Kalkar und dem Musikverein Kalkar waren sehr zu frieden mit dem gelungenen Nachmittag, der eine große Abwechslung in den doch trist gewordenen Corona-Alltag der Seniorenresidenz bracht.

Neueste Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie