Wetter | Kleve
19,7 °C

Sommertour-Station: Klavierhaus Neinhuis

Die diesjährige Sommertour der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve machte in diesen Tagen Station bei Klavierbaumeister Georg Neinhuis und seinem Team in Kalkar-Appeldorn.
Das Motto der Tour "Erste Adressen für echte Hingucker" trifft für das Klavierhaus Neinhuis haargenau, besser: genau den richtigen Ton. Verkauf, Ausleihe und technischer Service, Aufbau, Reparaturen und Instandsetzungen - das Team bietet alles an. Seit 1993 ist Georg Neinhuis selbständig und aus der musikalischen Szene des Niederrheins (und darüberhinaus) nicht mehr wegzudenken. Mit dem 2011 erfolgten Neubau, unmittelbar neben der Werkstatt, ist das Klavierhaus ein echter Hingucker wie auch die Noblesse der ausgestellten Flügel und Klaviere,so Kreiswirtschaftsförderer Hans-Josef Kuypers. Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz erinnerte an den hervorragenden und großzügigen Einsatz für den neuen Konzertflügel im Rathaus, der die Konzerte in der besonderen Atmosphäre und mit deutlichem Anspruch erst ermöglicht. Sie schätzte auch den engagierten Unternehmer, der das traditionsreiche Handwerk ideenreich weiterführe. Georg Neinhuis unterstützt zahlreiche musikalische Aktivitäten in seiner Heimatstadt, u.a. die Konzertreihe und das Studentenmusikfestival.

Teile diesen Artikel: