10. Januar 2020 / Allgemeines

10.000ster Fahrgast im Bürgerbus Kalkar

Kle App informiert

Gut 1 1/2 Jahren nach der ersten offiziellen Fahrt konnte nun an der Haltestelle am Markt im historischen Stadtkern - der Knotenpunkt für alle Strecken in die einzelnen Stadtteile - der 10.000ste Fahrgast begrüßt werden: Stephan Tonat überlies seiner Schwester Annika das ehrenvolle Vergnügen. Vom Vorstand des Vereins "Bürgerbus Kalkar e.V." beglückwünschten Heinz Igel und Alfred Tönnishoff die Fahrgäste mit einem kleinen Frischekorb von der Obstplantage Raadts. Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz freute sich, dass es zufälligerweise zwei Jugendliche waren, denn "der Bürgerbus ist für alle da, alle, ob jung oder alt, können dieses Angebot nutzen". Die beiden Jugendliche fahren immer wieder mal mit dem Bürgerbus - diesmal mit Fahrer Günter Pageler für eine Fahrt nach hause ins Dünendorf Wissel. Die Erwartungen an die Fahrgastzahlen sind übrigens, so Heinz Igel, absolut erfüllt - der Bürgerbus hat sich in Kalkar etabliert.

Neueste Artikel

Stellungnahme zum offenen Brief
Allgemeines

... der Bürgerinitiative „Rettet-die-Grundschule-im-Ort“

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Stellungnahme zum offenen Brief
Allgemeines

... der Bürgerinitiative „Rettet-die-Grundschule-im-Ort“

weiterlesen...