24. Februar 2018 / Allgemeines

Ausstellung zur Geschichte der „Rheinbrücke Rees-Kalkar“

Kle App informiert

Ausstellung zur Geschichte der „Rheinbrücke Rees-Kalkar“

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Rheinbrücke Rees-Kalkar - zwei Jahre nach der Grundsteinlegung erfolgte 1967 die feierliche Eröffnung - hat das Stadtarchiv Rees in Kooperation mit dem Stadtarchiv Kalkar eine umfangreiche Ausstellung konzipiert. Diese Ausstellung, die in den vergangenen Monaten erfolgreich im Koenraad-Bosmann-Museum präsentiert wurde, konnte am Sonntag bei starker Besucherresonanz im Rathaus der Stadt Kalkar eröffnet werden.

Zahlreiche Fotos, Postkarten und Presseartikel, Architekturzeichnungen, Einladungskarten und seltene Sammler-und Erinnerungsstücke vom Drahtseilquerschnitt bis hin zu einer Karikatur der Festtafel sind zu sehen. Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz (Foto, in der Mitte) bedankte sich bei Tina Oostendorp, Stadtarchivarin Rees (links), Anna Gamerschlag, Stadtarchivarin Kalkar (rechts) und Eila Braam, Stadtarchiv Rees, für die detailreiche Zusammenstellung. Die Ausstellung ist noch bis zum 8. April 2018 (ein verkaufsoffenen Sonntag in Kalkar) zu den Öffnungszeiten des historischen Rathauses zu besichtigen: MO-DO 8.00-18.00 Uhr, FR 8.00-13.00 Uhr.

Meistgelesene Artikel

44 Jungjäger aus dem Kreis Kleve bestehen das „grüne Abitur“
Allgemeines

Nach der erfolgreich absolvieren Jagdprüfung sammeln sie nun erste Erfahrungen im Revier.

weiterlesen...
Auszeit für Alleinerziehende und ihre Kinder
Allgemeines

Projekt EFUS des Kreises Kleve und das Bildungshaus Wasserburg

weiterlesen...

Neueste Artikel

Kommunale Pflegeberatung: Sprechstunde in Kalkar
Allgemeines

Termine für das Angebot des Kreises Kleve am 7. Juni 2023 können vereinbart werden

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kommunale Pflegeberatung: Sprechstunde in Kalkar
Allgemeines

Termine für das Angebot des Kreises Kleve am 7. Juni 2023 können vereinbart werden

weiterlesen...