6. September 2021 / Allgemeines

Betreuer*innen für den Robinsonspielplatz gesucht

Kle App NEWS

Nach für Kinder entbehrungsreichen Monaten in der Pandemie heißt es nun aufzuholen. Gelingen soll dies mit einem attraktiven Herbstferienprogramm auf dem städtischen Abenteuerspielplatz Robinson. Hierfür braucht es allerdings noch Betreuer*innen, die die Stadt Kleve nun dringend sucht.

Im Zeitraum vom 11. bis 22. Oktober werden gut gelaunte, nervenstarke, kinderliebe und abenteuerlustige Ferienbetreuer*innen, die den festangestellten Fachkräften unterstützend zur Seite stehen gebraucht. Der ganztägige Einsatz wird mit einer Aufwandsentschädigung vergütet.

Der Robinsonspielplatz besteht aus einem rund 8.000 m² großen, etwa zur Hälfte bewaldeten Freigelände mit großem Aufforderungscharakter für eine Vielzahl an Beschäftigungen für Kinder aus dem Stadtgebiet Kleve zwischen 6 und 14 Jahren.

Das Gelände bietet den kleinen Besucher*innen neben Bäumen, Büschen, Sand, Steinen, Holz, einer Feuerstelle, einem Wasserbecken mit Rinne, einem Bolzplatz und diversen selbst erstellten Bauwerken auch ein großes Spielhaus, damit eine vom Wetter unabhängige, ganzjährige Beschäftigung gewährleistet werden kann.

Zu den Betreuungsaufgaben gehört u. a. die Anleitung der Kinder bei deren Tätigkeiten auf dem Bauplatz, die Begleitung diverser Angebote in Klein- und Großgruppen, Begleitung vielfältiger sportliche Aktivitäten sowie die Beaufsichtigung der Feuerstelle.

Interessierte Bewerber*innen sollen volljährig sein und ihre schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf bis zum 19.09.2021 direkt abgeben beim Abenteuerspielplatz "Robinson", Nimweger Straße 61, 47533 Kleve.

Meistgelesene Artikel

Pflegeberatung des Kreises Kleve: Sprechstunde in Issum
Allgemeines

Termine für die Beratung am 18. Januar 2023 können ab sofort vereinbart werden

weiterlesen...

Neueste Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie