20. November 2017 / Allgemeines

Goch, Männerparadies strapaziert die Lachmuskeln

Männerparadies strapaziert die Lachmuskeln

Goch, Männerparadies strapaziert die Lachmuskeln

KASTELL Für Dieter, Kurt, Karsten und Richard ist ihre Wohngemeinschaft ein "Männerparadies", in der sie seit einigen Jahren zusammen leben. Alle haben ihre Erfahrungen mit Beziehungen und Ehen gemacht, sind geschieden oder verwitwet - und wollen auf unterschiedliche Art und Weise in diesem gemeinsamen Haus zur Ruhe kommen. Und es geht ihnen ausgesprochen gut. Jeder kennt die Macken des anderen und mag sie letztlich auch. Als allerdings Dieters 25-jähriger Stiefsohn Axel nach einer ebenfalls gescheiterten Ehe einzieht, droht das mühsam ausbalancierte Gleichgewicht zu zerbrechen. Denn Axel ist jung, sexy und absolut von sich und seinen Qualitäten überzeugt und macht einigen unumstößlich klar, dass auch sie langsam älter werden...So verdonnert er die Insassen der WG zu Sport und Power... und das zur großen Freude des Publikums...

Diese Komödie mit Hanno Friedrich, Branko Vukovic, Falk-Willy Wild, Jan Hasenfuss, Stefan Reil von den Theatergastspielen Fürth, zeigt die KulTURbühne am Dienstag, den 12. Dezember 2017 um 20.00 Uhr im Kastell. Tickets gibt es für 12,00 Euro (ermäßigt 10,00 Euro) bei der KulTOURbühne im Rathaus (Telefon: 0 28 23 / 320-202, Email: kultourbuehne@goch.de) und online im Veranstaltungskalender.

Theaterbesucher haben die Möglichkeit, den Fahrservice der KulTOURbühne Goch in Anspruch nehmen. Er steht für die Hin- und Rückfahrt zur Verfügung. Pro Person kostet eine Fahrt in den Theater-Tarifen „Zentrum" 3,50 Euro und „Ortsteile" 5,00 Euro. Anmeldungen sind bis zu einem Tag vor den Veranstaltungen mit Nennung des Fahrziels bei der KulTOURbühne unter Telefon 0 28 23 / 320-202 möglich.

(Meldung vom 17.11.17 / mf-tm)

Meistgelesene Artikel

Klimaschutzpreise des Kreises Kleve
Allgemeines

... an Straelener Gymnasium und „Straelend Sauber“ verliehen

weiterlesen...