28. August 2017 / Allgemeines

Kreis Kleve verkauft Teichfische aus Tierschutzmaßnahme

Am 01. September in Wachtendonk

Kreis Kleve verkauft Teichfische aus Tierschutzmaßnahme

Der Kreis Kleve verkauft am Freitag, 01. September 2017, in Wachtendonk Teichfische aus einer Tierschutzmaßnahme in gute Hände. Hierbei handelt es sich um Koi-Karpfen, Goldfischartige, Albino-Graskarpfen, Albino-Waller, Rotaugen und Döbel.

Die Fische waren zum Zeitpunkt der Fortnahme bereits seit längerer Zeit unversorgt und litten an Parasiten, bakteriellen Infektionen, Verletzungen und schlechter Futterversorgung sowie Wasserqualität. Inzwischen sind die Tiere nach entsprechender fachgerechter Versorgung und Behandlung wieder in gutem Zustand und sollen nun ein neues Zuhause finden.

Interessenten, die bereits einen geeigneten Teich haben, können sich ab sofort an die Koifarm Straeten, Bergstr. 16 in 47669 Wachtendonk wenden (Telefon 02836 900062 oder E-Mail: info@koifarm-straeten.de). Dort wurden die Tiere vom Kreis Kleve vorübergehend untergebracht. Die Fische können am Freitag, 01. September 2017, zwischen 11.00 Uhr und 19.00 Uhr in der Koifarm besichtigt und vom Kreis Kleve käuflich erworben werden.

Neueste Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie