20. Juli 2020 / Allgemeines

Miteinander besser leben

Jetzt Anträge einreichen

RATHAUS Auch in diesem Jahr wird in Goch bürgerschaftliches Engagement im Bereich Wohnumfeldverbesserung gefördert. Der Rat der Stadt Goch hat 20.000 Euro Fördermittel für das Programm „Miteinander besser leben" bereitgestellt. Die Frist zur Antragstellung läuft am 30. September dieses Jahres ab. Über die Vergabe der Fördergelder soll dann im Dezember entscheiden werden. Weitere Infos hier.

Im Förderjahr 2019 wurden vier Projekte mit jeweils rund 5.000 Euro unterstützt. Hierbei handelt es sich um die Projekte „Umgestaltung Spielplatz Asperden - Errichtung neuer Spielgeräte", „Miteinander Sitzskulptur - zwei Haustiere für unsere KiTa" an der St. Vincentius KiTa in Asperden, „Anlegung einer Außensitzgruppe" auf dem Schulhof der Gesamtschule Mittelkreis sowie „Erneuerung Einfriedung für das St. Stephanus-Häuschen" in Kessel. Hierdurch sind die zur Verfügung stehenden Fördergelder in Höhe von insgesamt 20.000 Euro nahezu vollständig ausgeschöpft worden.

Der Spielplatz in Asperden wurde mit Mitteln aus dem Projekt "Miteinander besser leben" neu gestaltet (Foto: Marcel Lück)

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie