17. November 2017 / Allgemeines

Goch gedenkt Opfern von Krieg und Gewalt

Goch gedenkt Opfern von Krieg und Gewalt

Goch gedenkt Opfern von Krieg und Gewalt

GOCH Der Volkstrauertag am Sonntag (19.11.17) steht bundesweit im Zeichen des Gedenkens an die Opfer von Kriegen und von Gewaltherrschaft. Auch in Goch findet hierzu eine Gedenkveranstaltung statt. Sie beginnt um 11.00 Uhr mit einem gemeinsamen Marsch vom Klosterplatz zum Stadtfriedhof am Heribert-Teggers-Weg. Hier wird Bürgermeister Ulrich Knickrehm eine Ansprache halten. Schülerinnen und Schüler der Leni-Valk-Realschule beteiligen sich an dem Programm. Musikalisch untermalt wird die Gedenkveranstaltung durch den Musik- und den Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Goch. Bei regnerischem Wetter findet die Veranstaltung in der Friedhofshalle statt. Die Stadt Goch lädt herzlich zur Teilnahme ein.

(Meldung vom 16.11.17 / tm)

Meistgelesene Artikel

44 Jungjäger aus dem Kreis Kleve bestehen das „grüne Abitur“
Allgemeines

Nach der erfolgreich absolvieren Jagdprüfung sammeln sie nun erste Erfahrungen im Revier.

weiterlesen...
Auszeit für Alleinerziehende und ihre Kinder
Allgemeines

Projekt EFUS des Kreises Kleve und das Bildungshaus Wasserburg

weiterlesen...

Neueste Artikel

Kommunale Pflegeberatung: Sprechstunde in Kalkar
Allgemeines

Termine für das Angebot des Kreises Kleve am 7. Juni 2023 können vereinbart werden

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kommunale Pflegeberatung: Sprechstunde in Kalkar
Allgemeines

Termine für das Angebot des Kreises Kleve am 7. Juni 2023 können vereinbart werden

weiterlesen...