27. September 2019 / Allgemeines

KulTOURbühne zeigt: Das Haus

Goch

KASTELL Seit über 20 Jahren leben die Rotemunds schon in ihrem geliebten Eigenheim am idyllischen Stadtrand. Die Kinder sind aus dem Haus. Ein gutes Leben, eine gute Zeit. Bevor nun aber aus all dem Guten eine stille, langweilige Einöde wird, beschließen sie das Haus zu verkaufen. Leicht fällt ihnen diese Trennung nicht. Aber zum Glück hat man ja die Lindners gefunden. Ihnen kann man das Haus mit gutem Gefühl verkaufen. Soweit alles bestens! Oder etwa nicht?

Am Montag, den 30. September 2019 zeigt die KulTOURbühne Goch im Kastell die Komödie "Das Haus" von Brian Parks in der theaterlust-Fassung, die erst vor wenigen Tagen Premiere hatte. Tickets gibt es für 12 Euro (ermäßigt 10 Euro) bei der KulTOURbühne im Rathaus (Telefon: 0 28 23 / 320-202, Email: kultourbuehne@goch.de) und online im Veranstaltungskalender.

Zu Beginn überschlagen sich alle mit Komplimenten und Nettigkeiten. Alles ist wunderbar: das Haus, die Lage, die Nachbarn! Als Moritz Lindner aber, ganz nebenbei, fallen lässt, sie wollten manche Räume vielleicht doch rot streichen, löst das eine erste kleine Irritation aus. Aber wirklich nur eine kleine, noch ist alles völlig im Rahmen. Der beneidenswerte Zuschauer darf nun einem unvergleichlichen Anschwellen unterdrückter Konflikte beiwohnen. Kleine Unhöflichkeiten steigern sich zu massiven Beleidigungen ohne Gnade und Tabus. Political Correctness war gestern. Die nun folgende apokalyptische Zimmerschlacht wird bis aufs äußerste geführt. Das Noch-Wohnzimmer der Rotemunds wird zur modernen Arena, in der vier Gladiatoren ums nackte Überleben kämpfen.

Grandios entwirft Brian Parks eine Konversation, die aber auch wirklich an allen Weichen so falsch abbiegt, dass es eine pure Freude ist. Schwarz ist der Humor, rasant das Tempo. Ein Stück so unterhaltsam wie eine Mischung aus Yasmina und „Wer hat Angst vor Virginia Woolf".

Neueste Artikel

Ein Herz für Trampeltiere
Allgemeines

Tiergarten Kleve startet Crowdfunding für ein neues Zuhause für Safira, Fuzzy und Co.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Ein Herz für Trampeltiere
Allgemeines

Tiergarten Kleve startet Crowdfunding für ein neues Zuhause für Safira, Fuzzy und Co.

weiterlesen...