9. Februar 2024 / Allgemeines

Anmeldung für die Stadtranderholungen startet

Kle App NEWS

Interessierte Erziehungsberechtigte können ihre Kinder ab Mittwoch, 14. Februar 2024, online anmelden. „FiHuHo“ in Kalkar und „Huck-ale-le“ finden in diesem Jahr zu Beginn der Sommerferien statt.

Kreis Kleve – Der Kreis Kleve startet die Anmeldungen für die beiden Stadtranderholungen „FiHuHo“ und „Huck-ale-le“. Beide Programme finden in diesem Jahr zeitgleich zu Beginn der Sommerferien vom 8. bis 26. Juli 2024 statt: „FiHuHo“ auf dem Fingerhutshof in Kalkar-Wissel und „Huck-ale-le“ auf dem Jugendzeltplatz am Eyller See in Kerken. Interessierte können sich ausschließlich online über die entsprechenden Formulare anmelden: www.fingerhutshof-wissel.de sowie www.jugendzeltplatz-eyll.de. Die Anmeldung ist freigegeben ab Mittwoch, 14. Februar 2024.

Teilnehmen können ausschließlich Kinder aus Kommunen, für die der Kreis Kleve die Aufgabe des Jugendamts wahrnimmt. „FiHuHo“ findet für Kinder aus Bedburg-Hau, Kalkar, Kranenburg, Rees und Uedem statt; „huck-ale-le“ für Kinder aus Issum, Kerken, Rheurdt, Straelen, Weeze und Wachtendonk. Angemeldet werden können Schulkinder, die nach den Sommerferien mindestens in die zweite Klasse gehen und höchstens 14 Jahre alt sind.

Die Teilnahme kostet pro Woche und Kind 25 Euro. Kostenbefreit sind Erziehungsberechtigte, die Bürgergeld empfangen, Sozialhilfe beziehen, Wohngeld erhalten oder geflüchtet sind und zurzeit in Deutschland leben. Diese Personen können vor der Online-Anmeldung einen Gutscheincode im Bürgerservice ihrer Heimatstadt oder
–gemeinde erhalten. Weitere Informationen, beispielsweise wann und wo diese Gutscheincodes beantragt werden können, erhalten Interessierte ebenfalls auf den genannten Internetseiten.

Die Teilnehmerzahl ist bei den Aktionen pro Woche auf 200 Kinder begrenzt. Die ersten 200 Anmeldungen pro Woche bekommen die Zusage. Dazu erhalten die Erziehungsberechtigten nach der Anmeldung eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zum Bezahlsystem bzw. zur Gutscheincode-Eingabe. Der Versand erfolgt erst, sobald das Angebot ausgebucht ist. Es ist möglich, bis zu fünf eigene Kinder pro Woche und Onlineformular anzumelden. Wer Kinder für mehrere Wochen anmelden möchte, muss die Anmeldung entsprechend für eine weitere Woche wiederholen. Auf Wunsch der Eltern wird es in diesem Jahr Wartelisten für die einzelnen Wochen geben. Sobald eine Woche ausgebucht ist, werden weitere Anmeldungen automatisch auf die Warteliste aufgenommen. Die Erziehungsberechtigten werden darüber informiert und erhalten eine Zusage, falls ein Platz frei wird.

Weitere Informationen zu den Stadtranderholungen auch online auf www.kreis-kleve.de(Suchbegriff „Stadtranderholungen“).

Bei der Stadtranderholung „FiHuHo“ bauen die Teilnehmer unter anderem Hütten auf dem Gelände. Foto: ©Kreis Kleve

Meistgelesene Artikel

Klimaschutzpreise des Kreises Kleve
Allgemeines

... an Straelener Gymnasium und „Straelend Sauber“ verliehen

weiterlesen...