3. Februar 2024 / Allgemeines

Pizzeria und Kneipe in ehemaliger Bürger­stube

Kle App NEWS

Kaum sind die Arbeiten zur Sanierung der Kalkarer Innenstadt abgeschlossen, vergrößert sich das gastronomische Angebot in der Nicolaistadt weiter. Auf halber Strecke zwischen dem Marktplatz und dem Schwanenteich im Stadtpark hat am 1. Februar Amjads’s Pizzeria und Kneipe die Pforten geöffnet. Die frischen Farben und eine geschmackvolle Umgestaltung der Einrichtung sorgen für Wohlfühlatmosphäre. Amjad Sulemankhel ist vor 12 Jahren als Flüchtling aus Afghanistan nach Kalkar gekommen, hat seine Sprachkenntnisse mit großem Ehrgeiz verbessert und anschließend in der Nachbarstadt Rees in zwei Betrieben gastronomische Erfahrung gesammelt. „Aus italienischer Küche - ergänzt um vegetarische Angebote, Dönergerichte und eine Auswahl herzhafter Schnitzelvariationen - hat sich eine Speiskarte entwickelt, die ein breites Geschmacksspektrum anspricht,“ sagt der 35-Jährige. „Der Gästeansturm am Eröffnungstag hat mein Team und mich außerordentlich erfreut.“

„Mit dem Kneipenbetrieb im vorderen und der Pizzeria im hinteren Bereich hat sich Amjad Sulemankhel für eine Kombination entschieden, die unterschiedlichen Zielgruppen gerecht wird,“ ist sich Bürgermeisterin Britta Schulz sicher. Gemeinsam mit Touristik- und Stadtmarketingchef Harald Münzner und Wirtschaftsförderer Bruno Ketteler wünschte sie dem neuen Gastronomen einen guten Start in die Selbständigkeit.

 
Kneipenatmosphäre und Pizzeria unter einem Dach: Bürgermeisterin Britta Schulz begrüßt Amjad Sulemankhel (2.v.r.) gemeinsam mit Harald Münzner (l.) und Bruno Ketteler in den neugestalteten Räumen in der Altkalkarer Straße 16.

Meistgelesene Artikel

Klimaschutzpreise des Kreises Kleve
Allgemeines

... an Straelener Gymnasium und „Straelend Sauber“ verliehen

weiterlesen...